Über mich

Amelie Murmanns Liebe zu Jugendromanen begann mit einem Jungen, der überlebte, und festigte sich endgültig mit einem Mädchen, das in Flammen stand. Um diese Liebe mit der Welt zu teilen, begann sie etwa 2008 mit dem Vorlesen. 2010 eröffnete sie ihren eigenen Buchblog, und begann kurz darauf mit dem Schreiben. Amelie lebt mit ihrer Familie und ihren über vierhundert Büchern in Moers. Wenn sie nicht gerade liest, schreibt, bloggt oder vorliest, studiert sie Lehramt an der Universität Essen.

Kommentare:

  1. Soo, hallo erstmal~

    Ich warne dich zuallererst einmal: Man kann mich gerne als (verrücktes) Fangirl bezeichnen, welches seine Emotionen immer mit Smileys zum Ausdruck bringt – sorry schon mal dafür :D Aber ich musste dir einfach mitteilen wie ich deine Geschichte fand und kam dann auf diesen Blog…kannst mich auch ruhig für leeeeiiicht komisch halten XD

    Zur Story: Sie war wirklich gut, ich fand ja griechische Sagen schon immer toll und auch noch Italiener dabei…du hast mich damit, ehrlich ;D
    Ich finde zwar, dass es Ähnlichkeiten zur Edelsteintrilogie gibt, aber mal ehrlich, es gibt nix Neues unter der Sonne und ich denke nicht, dass du klaust (also bitte denk jetzt nicht, ich würde deine Geschichte als Abklatsch sehen ^^‘). Diese „Sage“ um den Sand der Zeit hast du auch gut eingebunden und ausgebaut (ich musste trotzdem immer an Prince of Persia denken, es tut mir leid XD).

    Zum Schreibstil: Er war gut zu lesen, nur ein paar Rechtschreibfehler (Props an dich und deine Lektorin) und mir persönlich haben die Personenwechsel nichts ausgemacht. Ich fand nur das alles ein bisschen schnell ging, die Entwicklung der Charaktere und ihrer Beziehungen, sowie die Lüftung von Geheimnissen – aber insgesamt kann ich das Tempo ja erst beurteilen wenn die Reihe abgeschlossen ist, also warte ich da erstmal (und soo tragisch war es jetzt nun auch nicht :D außerdem kenn ich das Gefühl nur zu gut, dass einem als Autor die Zeit viel länger vorkommt und man sich bzw seine Figuren im Kopf schon schneller entwickelt). So ganz, ganz, gaaaanz abgetaucht bin ich nicht, was aber daran lag, dass ich es auf meinem Handy lesen musste (wenn die Printversionen kommen, MUSST du mir Bescheid geben! ^o ^)

    Zu den Charakteren:
    Emilia: Ein toller Hauptcharakter, sie ist zum Glück nicht perfekt, ihre Handlungen sind nachvollziehbar, sie ist nicht dumm und kann toll mit Max umgehen und schwimmen! *hust*wasichleidergarnichtkann*hust*
    Maximilian: Hmmm…Er ist arrogant, kann durch Bilder springen und heißt Morgenstern….Ich liebe ihn und wie Emilia sein Schwachpunkt ist ^^
    Kit und Florian: Sooo verschieden und doch beide soo süß zusammen! Und Florian hat einen göttlichen Humor! Die Feministin und der Sunnyboy…hach ja. ^~^
    Niccolo: Sag deiner Freundin, die ihn am Leben gehalten hat, dass ich ihr so unglaublich dankbar bin! Ich wusste von Anfang an, dass er nicht böse sein kann (gut…zugegeben es könnte auch daran gelegen haben, dass er ein Italiener ist und damit bei mir einen ziemlichen Bonus hat :D)! Und wehe er stirbt!
    Logan: Irgendwie…ich kann nicht viel zu ihm sagen. Er ist ebenfalls ein guter Charakter, nur noch nicht so ausgearbeitet, aber er kam ja auch noch nicht wirklich vor. Mich interessiert aber sehr was er noch für eine Rolle spielen wird, dass er sich verändert und nicht immer dieser Macho ist, hat man ja am Ende gesehen (oder besser gesagt gelesen :D).
    Ich fänd noch so eine „Rächerin“ toll, die sich an jemandem rächen will (oh mein Gott, ich komme gerade soo intelligent rüber :D) und die ist erst auf der gegnerischen Seite, aber daaann…joah und sie ist erst eher kalt – aber ist deine Geschichte, ich bin also nur so ne kleine „Impulsgeberin“, mir wird das nächste Buch eh gefallen (das weiß ich :D).

    Und jetzt noch meine Fragen:
    Wird es eine Dilogie oder Trilogie?
    Und wann kommt der nächste Band raus? (Ich habe den ersten in zwei Tagen gelesen obwohl ich eigentlich viel zu tun hatte – fühl dich geehrt ;D)

    Das war’s im Großen und Ganzen…ich hab auch bei meinen Freundinnen Werbung gemacht und sie dafür begeistern können – wir glauben fest daran, dass die Reihe eines Tages verfilmt wird! Ich stehe auch gerne als Schauspielerin zur Verfügung…obwohl ich wohl eher noch an meinen (nicht vorhandenen) Sportkünsten feilen müsste XD

    In dem Sinne – viele liebe Grüße und Kekse als Schreibstärkung!
    Von Miriam ^^

    AntwortenLöschen
  2. Hi :)
    Ich bin beim Stöbern gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn sehr schön! Die Aufmachung von deinem Blog gefällt mir sehr gut. man merkt das du dir Mühe gibst!
    Ich fühle mich hier richtig wohl und bleibe gleich als Leserin da :)

    Ich würde mich über einen Gegenbesuch sehr freuen wenn du Lust hast :)

    Viele liebe Grüße,
    Sabrina
    http://komm-mit-ins-buecherwunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen